Besondere Tisch–Ereignisse

Jahresversammlung 2015
22.05.2015

Jahresversammlung 2015

Die 1. von der Weihnachtsfeier terminlich abgekoppelte Jahresversammlung der TG im „Gertrudenstübchen“ des Schumacher Oststraße. Themen u.a. Flüchtlingsbetreuung durch die Jonges, künftige Frequenz Treffen im Henkelsaal.

Zu ersterem: Die Erörterung, ob sich unsere Tischgemeinschaft den Jonges-Aktionen anschließen solle, verlief kontrovers; Kompromiß: erstmal näher ansehen, was da so abläuft

Zu letzterem: Intensiv diskutiert wurde, einmal mehr, die Frage unseres Grundverständnisses, ob wir die gegenüber den Kolpingsaalzeiten seit Mitte 2009 deutlich gesteigerte Häufigkeit der Teilnahme an den Veranstaltungen im Henkelsaal (ca. 75 % Anteil p.a. an unseren Dienstagstreffs gegenüber ca. 20% Kolpingsaalfrequenz) doch wieder zugunsten von Dienstags-Treffen außerhalb des Henkelsaals reduzieren sollten. Im Kern ist dies die Abwägung zwischen einerseits eher passiver Hinnahme (Regularien - Vortrag - Lied) gegen aktive Teilhabe in Form des gewohnt lebhaften Meinungsaustauschs, der heiteren bis bierernsten Gespräche am Wirtschaftstisch der früheren Jahre und andererseits dem Umstand, dass wir nun einmal Teil des Gesamtvereins mit entsprechender Präsenzerwartung sind (inkl. Tischreservierung im Saal). Für beides gab und gibt es gute Argumente.  Das Thema war damit nicht endgültig, d.h. in Beschlußform abgehandelt, doch scheint zwischenzeitlich mit dem Vor-Henkelsaal-Treffen im "Füchschen", dem 'Absacker' hinterher und der sommerlichen Flexibilität ein entspannender Kompromiß gefunden zu sein, mit dem (fast) alle leben können.

 

Alle News anzeigen