Besondere Tisch–Ereignisse

Jahreskurzrückblick 2017
30.12.2017

Jahreskurzrückblick 2017

                  Jahresbericht 2017                    

Tischgemeinschaft Wirtschaft im Heimatverein bei den Düsseldorfer Jonges e.V.

Liebe Heimat- und Tischfreunde,

kurz und knapp kommt mein Bericht über das Jahr 2017. Was war alles so los bei uns am Tisch und welche Highlights haben die verpasst, die leider nicht immer dabei sein konnten. Wir hatten über das Jahr mal wieder einen guten Mix aus geselligen Veranstaltungen und unseren monatlichen Treffen im Henkelsaal.

Das Vorabtreffen um 18:00 Uhr im Füchschen hat sich nun schon erfreulich bewährt. Dort erleben wir genau das, was alle schätzen: sich bei einem guten Bier und lecker Essen angeregt zu unterhalten und danach in den Henkelsaal zu gehen, wobei Letzteres bei einigen immer mehr Überwindung kostet.

Unsere Tischversammlung, welche im Gertrudenstübchen der Brauerei Schumacher stattfand, ist auch weiterhin eine gute Plattform, um die Belange unseres Tisches zu besprechen. Sehr konstruktiv und zielführend wurden alle Themen abgehandelt.

Unser gesellschaftliches Highlight, die Weihnachtsfeier, diesmal wieder auf linksrheinischem Boden im Restaurant Dorfschänke, konnte sich mit einer Beteiligung von 22 Tischfreunden mal wieder sehen lassen. Der Abend war sehr unterhaltsam und gesellig. Auch das Essen hat in diesem Jahr allen gut geschmeckt.

Ein kultureller Leckerbissen war die Führung durch die Ausstellung Otto Dix “Der böse Blick“, die uns ein wenig in die Welt des Künstlers entführen konnte. Der anschließende Ausklang mit leckerem Abendessen war für alle Beteiligten nicht nur vom Essen und Trinken geprägt, sondern mit angeregten Gesprächen verbunden.

Die Radtour im September mussten wir leider ausfallen lassen, da uns der Organisationsaufwand für sechs Personen nicht vertretbar erschien. Dennoch wollen wir auch im nächsten Jahr versuchen, wieder eine Radtour auf die Beine zu stellen.

Dafür gab es dann am 25. September die Enthüllung des Mutter Ey Denkmals am Andreasquartier. Schon lange haben wir auf diesen Augenblick gewartet, denn für dieses Denkmal konnten wir mit unserem Tisch die Patenschaft übernehmen. Wir freuen uns darauf, wenn wir Anfang nächsten Jahres auch mit unserem Tisch ein kleines Übernahme Event feiern können.

Der Mittagstisch ist zu einem beliebten und sättigenden Zwischentreff geworden. Daher haben wir für das Jahr 2018 die Anzahl auf 5 Termine erhöht, an denen wir uns zwischen 12:00 und 14:00 Uhr zum Essen treffen.

So hatten wir im Jahr 2017 insgesamt 23 Veranstaltungen, was einem Durchschnitt von 1,9 Veranstaltungen pro Monat entspricht. Dies ist unter der Berücksichtigung von Ferienzeiten ein vertretbarer Wert, ohne unsere termingeplagten Tischfreunde überzustrapazieren. Daraus lässt sich jedoch auch ableiten, dass wir nicht bei jeder Veranstaltung mit einem vollen Haus rechnen können.

Die durchschnittliche Teilnehmerzahl bei unseren Veranstaltungen in 2017 betrug 16 Personen. Dabei sollte man beachten, dass alle geselligen Veranstaltungen, besonders die mit unseren Damen, sehr gut besucht waren.

Ein besonderes Augenmerk solltet Ihr einmal unserer neuen WEB-Seite schenken. Wir finden, dass es ein sehr ansprechender Auftritt geworden ist. Darüber haben wir bereits jetzt einen sehr netten Kontakt zu einem interessanten Gast bekommen.

Euer Tischvorstand hat etwa alle 3 Monate getagt und mit einigen Telefonkonferenzen die Organisation unseres Tisches bewältigt. Unseren Beirat haben wir in diesem Jahr einmal bemüht.

Wir haben mit Dr. Martin Creutz und Daniel Wachs zwei neue Tischfreunde aufnehmen können

 Herzlich bedanken möchte ich mich im zurückliegenden Jahr bei folgenden Tischfreunden:

  • Bei Jürgen Wessing für seine traditionelle Einladung zum Japanfeuerwerk.
  • Bei Thomas Bula für das sportlich elegante Erlebnis, die Eröffnung der Tour de France beim Grand Depart an seinem Bürostandort miterleben zu dürfen.
  • Bei Dieter Ruß, der schon wieder großzügig zum Niederkasseler Oktoberfest einlud.
  • Ein ganz besonderer Dank gilt unserem neuen Tischliteraten Uwe Stiebale, der es mit großem Engagement geschafft hat, ein brachliegendes Aufgabenfeld unseres Tisches nachhaltig zu beleben. Schaut Euch mal die Texte auf unserer WEB Seite an, super. Uwe ist es auch gelungen, dass mal wieder über unseren Tisch im TOR berichtet wird.
  • Dank an meine Vorstandskollegen Klaus Hinkel und Frank Schürmann für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung im zurückliegenden Jahr.
  • Dank an Euch alle für’s Mittmachen.

Dann gab es da noch einige besondere Ereignisse in 2017, zu denen ich den Betroffenen schon ganz besonders herzlich auch in Eurem Namen gratuliert hatte und nochmals an dieser Stelle wiederhole.

  • An erster Stelle steht natürlich die Heirat unseres Tischfreundes Patric Gellenbeck mit seiner Frau Daniela. In aller Namen habe ich Ihnen eine wunderbare gemeinsame Ehezeit gewünscht.
  • zum 60 igsten Geburtstag Thomas Bula
  • zum 60 igsten Geburtstag Thomas Kolbeck

Apropos Geburtstag, das Durchschnittsalter am Tisch beträgt übrigens derzeit 61 Jahre.

Das war es für heute, mehr gibt’s auf der Tischversammlung in 2018.

Herzlichst

Euer Tischbaas Gerd-Michael

Alle News anzeigen